Thermografie

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Thermografie?

Die Thermografie ist ein technisches Verfahren, welches Infrarotstrahlung sichtbar macht. Eine Wärmebildkamera wandelt die für das menschliche Auge unsichtbare Infrarotstrahlung (Wärmestrahlung) eines Objektes mit Hilfe von Sensoren in elektrische Signale um, welche durch eine entsprechende Software verarbeitet werden. Mit einer Wärmebildkamera lassen sich kleinste Temperaturunterschiede feststellen. Somit ist die Thermografie ein optimales Verfahren um an Gebäuden Wärmebrücken und schadhafte Bauteile aufzuspüren.

 

In meiner Tätigkeit als Sachverständiger und Energieberater benutze ich bei Bedarf meine Wärmebildkamera um Wärmebrücken (Bauteile durch die im Übermaß Wärme fortgeleitet wird) festzustellen.

Beispiele von Infrarotbildern.

Mehrfamilienhaus mit unzureichend gedämmter Wohnungseingangstür für Kellerwohnung.

Zweifamilienhaus nach energetischen Sanierung, jedoch ohne Sockeldämmung.

Energetisch saniertes Zweifamilienhaus. Fenster im Balkonbereich wurden nicht saniert. Über und unter diesen Fenstern sind die metallenen Anschlagpunkte des Balkons zu sehen.

Energetisch saniertes Mehrfamilienhaus ohne Sockeldämmung.

Wärmebildkamera zur Visualisierung der Wärmestrahlung (Infrarotstrahlung).

Hier finden Sie mich:

Rund ums Haus

Martin Ochs
Grübstr. 16
76275 Ettlingen

Telefon: 07243 3427798

E-Mail:

martin-a.ochs@online.de

kostenlos anrufen
Service von
stadtbranchenbuch.com
TÜV-Akkreditierung

Schnelle Hilfe

Im Notfall bin ich jederzeit gerne für Sie da. Rufen Sie mich einfach an:

07243 3427798